Gelungener Saisonauftakt der WKG

Die Ringer der WKG Metternich/Rübenach/Boden sind mit einem Heimsieg in die neue Saison der Rheinland-Pfalz Liga gestartet. Mit 19:14 bezwang man in der Ahrbachhalle in Boden die Mannschaft des AV 03 Speyer.

Im 57 Kilo-Limit konnte Simon Dieterle gegen Ali Reza Amini Anfangs gut mithalten und seinen Gegner auf Distanz halten. Mit zunehmender Kampfzeit kam der Speyerer aber immer wieder mit blitzschnellen Angriffen durch um genügend Punkte für die technische Überlegenheit sammeln. Kevin Kreutz hatte bereits an der Waage seine Punkte eingeheimst, da die Gäste keinen Schwergewichtler aufstellen konnten. In der Greco-Begegnung bis 61 Kilogramm musste Asadullah Najibullah nach einer Unachtsamkeit eine Schulterniederlage einstecken. Jedoch blieben die Punkte beim Gastgeber, denn der Pfälzer hatte knapp zwei Kilo Übergewicht. Weitere vier Mannschaftszähler steuerte Florian Hanz zum Gesamtergebnis bei. In seinem ersten Einsatz in der Mannschaft konnte er jedoch sein Können noch nicht zeigen, da auch die 98-Kiloklasse durch die Gäste unbesetzt blieb. Einem übermächtigen Gegner sah sich Marvin Schönbild gegenüber. Kristiyan Bahchevanov, seit Jahren in der Liga ungeschlagen, legte auch los wie die Feuerwehr und brachte Marvin schnell in die gefährliche Lage. Nach einer halben Minute in der Brücke schulterte der Gastringer schließlich den WKGler. Keine Mühe hatte Marco Stomberg mit Daniel Buller. Bärenstark und mit viel Ruhe wartete er auf den richtigen Moment und schulterte seinen Gegner nach 30 Sekunden Kampfzeit. Pascal Martini fand gegen Nikola Pavlov in der ersten Hälfte nicht die richtigen Mittel seine Gegner in Bedrängnis zu bringen, im Gegenteil punktete der Speyerer seinerseits. Im Durchgang zwei konnte Pascal dann seine Aktionen auch durchsetzen und Punkten. Am Ende stand dennoch eine 5:9 Niederlage. Im abschließenden Kampf stand Jakob Hergenröther dem Trainer der Gäste, Urij Makarov gegenüber. Gegen den Veteranen Vizeweltmeister zog sich Jakob beachtlich aus der Affäre. Eine Sekunde vor dem Pausengong machte der Altmeister dann aber doch den Sack zu und fixierte unseren Ringer auf beiden Schultern. 

Am kommenden Samstag tritt die Mannschaft die Reise nach Pirmasens an, wo es gegen die KG Pirmasens-Fehrbach zum ersten Mal diese Saison auswärts auf die Matte geht. Der nächste Heimkampf in der Ahrbachhalle in Boden findet am 21.09. statt. Zu Gast sind dann die Wrestling Tigers Rhein-Nahe.

Die Kämpfe nochmal in der Übersicht:

57F: Simon Nepomuk Dieterle – Ali Reza Amini 0:4 TÜ (0:16)
61G: Asadullah Najibullah – Simon Buller 4:0 ÜG (2:4)
66F: Marvin Schönbild – Kristiyan Bahchevanov 0:4 SS (0:10)
71G: Pascal Martini – Nikola Pavlov 0:2 PS (5:9)
75F: Jakob Hergenröther – Urij Makarov 0:4 SS (0:12)
80G: Marco Stomberg – Daniel Buller 4:0 SS (4:0)
86F: Dominic Zeigermann – Vladislaw Schmalzel 3:0 PS (13:4)
98G: Florian Hanz – 4:0 KL (0:0)
130F: Kevin Kreutz – 4:0 KL (0:0)

Veröffentlicht in: Allgemein