Es geht wieder los!

Endlich ist es soweit: Nach einer langen Corona-Pause, kann wieder trainiert werden.

Das erste Training unserer Ringerjugend fand unter freiem Himmel statt. Doch seit der vergangenen Woche, dürfen sich alle Gruppen, unter strengen Auflagen, wieder zum gemeinsamen Training in der Sporthalle treffen.

Unsere Trainingszeiten sind wie folgt.

  • Mittwochs 20:00 Uhr – 21:30 Uhr Volleyballer
  • Donnerstags 18:00 Uhr – 19:30 Uhr Schulkinder 19:30 Uhr – 21:00 Uhr Mannschaft
  • Freitags 16:30 Uhr – 17:30 Uhr Kindergartenkinder 18:00 Uhr – 19:30 Uhr Alte Herren

Das Training findet in der Franz-Mohrs-Halle (Schulsporthalle Rübenach), Am Mühlenteich 15, 56072 Koblenz, auch während den Sommerferien, statt.

Runter von dem Sofa, raus aus dem Homeoffice, rein in die Halle! Wir freuen uns auf Euch.

Weiterhin stehen die folgenden Termine an:


03.09.2021 Zeltlager (erster Freitag nach den Sommerferien)
17.09.2021 Jahreshauptversammlung in der Schützenhalle Rübenach
03.10.2021 Familienwandertag

SPORTvereint@home


Liebe Sportsfreunde,

wir möchten Euch auf diesem Weg für Eure Treue und Euer Durchhaltevermögen danken
und hoffen, dass das vor uns liegende Jahr besser wird als das zurückliegende. Ein Jahr,
welches der Welt und seiner Bevölkerung viel abverlangt hat.

Die Pandemie hat auch unseren Sport hart getroffen. Seit Mitte März haben fast kein Training, keine Meisterschaften und Turniere stattgefunden. Unsere Mannschaft hat, zum ersten Mal seit 1990, nicht am Liga-Betrieb teilgenommen.Während einiger Lockerungen konnten wir im Sommer und Herbst zwischenzeitlich wieder trainieren und nutzen jede Gelegenheit, wenn auch nur für wenige Wochen. So war es uns möglich, das traditionelle Zeltlager sowie den Familienwandertag zu genießen und unsere Jahreshauptversammlung durchzuführen. Aber in den letzten Monaten ist es leider wieder sehr ruhig in unserem Verein geworden und die aktuelle Lage zwingt uns weiterhin abzuwarten und auf Besserung zu hoffen.

Um Euch dabei zu unterstützen, fit durch den Shutdown zu kommen, bieten wir Euch heute
das Online-Sport-Angebot, SPORTvereint@home, an. Am Programm des Sportbundes
Rheinland, können alle Vereinsmitglieder kostenlos teilnehmen. Hierfür werden lediglich ein
PC / Laptop oder ein mobiles Endgerät (Tablet oder Smartphone) und eine stabile
Internetverbindung benötigt. Die Live-Sportkurse werden von anderen Vereinen des SBR
angeboten. Mit Bodystyling über Kindertanzen bis zu Zumba gibt es eine vielfältige Auswahl
die ständig wächst. In Zeiten der Pandemie ist es wichtiger denn je, zusammenzustehen und
sich zu unterstützen.

Den aktuellen Sportplan findet ihr auf der Homepage www.sportbund-rheinland.de unter der Rubrik „Sport für alle“. Derzeit finden alle Kurse auf der Plattform „Jitsi“ oder „Zoom“ statt.
Bei Rückfragen oder für weitere Informationen könnt Ihr Euch an unsere Geschäftsstelle
wenden.

Seit vielen Jahren bringen die Ringer der WKG Metternich-Rübenach ihre Gegner
gemeinsam zum Schwitzen. Im Jahr 1991 hatte niemand die Erwartung, dass die
Wettkampfgemeinschaft zwischen Metternich und Rübenach bis heute Bestand haben
würde. Einst Rivalen auf der Matte, heute, seit 30 Jahren, eine Wettkampfgemeinschaft.
Wir blicken mit Stolz und Dank auf die großartige Leistung und Zusammenarbeit aller
Verantwortlichen, die dazu beigetragen haben. Der ASV Rübenach freut sich auf viele
weitere Jahre der WKG Metternich-Rübenach-Boden. Die Vereine haben sich, auf Grund der
derzeitigen Situation, gemeinsam entschlossen, auch in der kommenden Saison keine
Mannschaft für den Liga-Betreib anzumelden.

Wir hoffen, dass Ihr alle gesund bleibt, wir uns bald wiedersehen dürfen…

… und schauen mit Zuversicht nach vorne. Daher möchten wir bereits heute unsere Planung der folgenden Termine ankündigen.

03.09.2021 Zeltlager
17.09.2021 Jahreshauptversammlung
03.10.2021 Familienwandertag

Des Weiteren möchten wir im nächsten Jahr gerne wieder am Karnevalsumzug in Rübenach teilnehmen, welcher (hoffentlich) am Samstag, den 26.02.2022 stattfinden wird.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wieder viele von Euch dabei sind.

Eventuelle Absagen oder Änderungen der genannten Termine behalten wir uns, auf Grund
der ungewissen Umstände, vor und werden Euch entsprechend informieren.

Mit sportlichem Gruß

ASV 1919 Rübenach e. V.
Der Vorstand

Ringerjugend (1969), Mattenabbau nach dem letzten Heimkampf des ASV Rübenach (1990), Jugendrunde Kreis Koblenz-Westerwald (1992), Mannschaftskampf (1994), Rhein-Mosel-Turnier (1995), Vatertagswanderung (1997), Besuch vom Nikolaus (1998), Zeltlager (2006 +2017) … unser Sport vereint die Vorstandsmitglieder bereits seit vielen Jahren.

DREI JAHRZEHNTE – DOPPELT STARK

Seit 30 Jahren bringen die Ringer der WKG Metternich-Rübenach ihre Gegner gemeinsam zum Schwitzen

Eine Generation umspannt üblicherweise drei Jahrzehnte. Nun, da wir das Jahr 2021 schreiben, ist es sagenhaft, noch einmal auf den gemeinsamen Weg und die Erinnerungen zurückzublicken. Diese drei Jahrzehnte sind sicher von unterschiedlichen Interpretationen und Erinnerungen bestimmt. Aber es sind sich wohl alle einig, dass es eine großartige Leistung und Zusammenarbeit aller Verantwortlichen, der beiden benachbarten Vereine – ASV 1911 „Eiche“ Metternich e.V. und ASV 1919 Rübenach e.V.-, darstellt. Einst Rivalen auf der Matte, heute –seit 30 Jahren- eine Wettkampfgemeinschaft.

Die im Jahr 1991 getroffene Entscheidung, zur Gründung einer Wettkampfgemeinschaft, wurde von vielen Sportkameraden in Frage gestellt. Die Vorsitzenden der drei Koblenzer Vereine, ASV 1919 „Eiche“ Metternich (Werner Zerwas), ASV Siegfried Koblenz (Paul Stein)
und ASV 1919 Rübenach (Ferdinand Schaefer), vereinbarten, dass die Vereine weiterhin ihre Eigenständigkeit und ihren eigenen Vorstand beibehalten. Die Mannschaftskämpfe sowie der Nachwuchsbereich sollen lediglich als „WKG“ auf der Matte starten. Durch die gegenseitige Unterstützung wurde eine Leistungssteigerung und Intensivierung der
Nachwuchsarbeit erwartet. Das Konzept ging auf. Drei Jahre später löste sich der ASV Siegfried Koblenz aus der Wettkampfgemeinschaft. Von nun an wurden die Wettkämpfe der ersten Mannschaft federführend von der Eiche Metternich und die der zweiten Mannschaft vom ASV Rübenach, unter dem Namen WKG Metternich-Rübenach, ausgetragen.

Gemeinsam werden viele Erfolge gefeiert und nationale sowie internationale Veranstaltungen organisiert. Drei Jahre in Folge wird in der Sporthalle Oberwerth der Große Preis der Bundesrepublik Deutschland im gr.-röm. Stil, unter der Federführung des DRB, ausgerichtet. Die Veranstaltungen laufen auf höchstem Niveau. Spitzenringer der ganzen Welt treffen sich in Koblenz. Auch die Ausrichtung von fünf deutschen sowie vierzehn Rheinland-Pfalzmeisterschaften gehen, in den Jahren 1996 bis 2012, auf das Konto der WKG Metternich-Rübenach und erhalten großes Lob.

Obwohl die erste Mannschaft das Aushängeschild der Wettkampfgemeinschaft darstellt, ist die Jugendarbeit die wahre Stärke. Durch gezielte Werbung und Förderung des Nachwuchses erringt die WKG beachtliche Erfolge. Beispielsweise belegt die WKG Metternich-Rübenach bei den Einzelmeisterschaften im Jahr 2000, den zweiten Platz, von
insgesamt 24 Mannschaften in Rheinland Pfalz, hinter dem VfK Schifferstadt.Bei der Rheinland Meisterschaft 2002 stellt die WKG allein 52 Jugendringer.

Nach zweimaliger Vizemeisterschaft der Oberliga, in den Jahren 1997 und 1998, erzielt die erste Mannschaft im Jahr 1999 die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Regionalliga Rheinland-Pfalz-Saarland. Hier dominiert die erste Mannschaft der WKG MetternichRübenach im Jahr 2006 die Liga. In der Vorrunde wird sie mit sieben Siegen in Folge
Herbstmeister und Spitzenreiter der Liga sowie schließlich Meister der Regionalliga Rheinland-Pfalz-Saarland. Obwohl der Vorkampf im Aufstiegsduell gegen den Meister der Regionalliga Nord gewonnen wird, unterliegt die WKG mit einem höheren Ergebnis für den ASV Köln-Hürth im Rückkampf, der somit in die zweite Bundesliga aufsteigt.

Die Ausnahmesportlerin Anita Schätzle wechselt im Jahr 2007 zur WKG MetternichRübenach. Mit dem 3. Platz bei der Europa Meisterschaft 2008 in Tampere/FIN qualifiziert sie sich für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking. Dort belegt sie den 7. Platz und tritt anschließend vom Leistungssport zurück.

Das Jahr 2012 ist eines der siegreichsten Jahre in der Geschichte der
Wettkampfgemeinschaft. Die zweite Mannschaft der WKG Metternich-Rübenach wird, mit eigener Jugend, Meister der Verbandsliga. Die ausschließlich jugendlichen Ringer sind sehr erfolgreich. Bis auf ein Unentschieden können sie alle Kämpfe mit Erfolg beenden und werden mit Recht Meister der Liga.

Nachdem die WKG Metternich-Rübenach bereits 25 Jahre besteht, wird im Jahr 2016 der ASV „Deutsche Eiche“ 1927 Boden e.V. in die Wettkampgemeinschaft aufgenommen. Die drei Vereine sind bemüht einen attraktiven Ringkampfsport im Rheinland aufrechtzuerhalten.Bereits in der ersten gemeinsamen Saison wird die erste Mannschaft der WKG MetternichRübenach-Boden Vizemeister der Regionalliga. Die Mannschaft verliert die beiden Aufstiegskämpfe gegen den SV Alemannia Nackenheim, der anschließend in die Bundesliga
aufsteigt.

Bis auf das Jahr 2020 hat die Wettkampfgemeinschaft in jeder Saison, mit mindestens einer Mannschaft, am Ligabetrieb teilgenommen. Die Covid 19-Pandemie macht das vergangene Jahr, insbesondere im Ringkampfsport, zu einem historischen Ereignis. Bis auf wenige Wochen blieb die Sporthalle geschlossen und die Matte im Keller. An Training, Meisterschaften oder Turniere ist vorerst nicht zu denken. Seit vielen Jahren findet der
Wettkampf der Ringern nicht nur auf der Matte statt. Die Vereine ringen darum, ihren geliebten Sport am Leben zu erhalten. Die Folgen der Pandemie lassen den Kampf noch härter werden.

Der ASV 1911 „Eiche“ Metternich und der ASV 1919 Rübenach haben allen Grund, stolz auf eine 30jährige Gemeinschaft zu sein.

Im Jahr 1991 hatte niemand die Erwartung, dass die WKG zwischen Metternich und Rübenach bis heute Bestand haben würde. Es bleibt zu hoffen, dass noch viele Generationen folgen, die auch in der Zukunft den Idealismus, Sport- und Kameradschaftsgeist weiterführen werden.

Katja Schaefer
ASV 1919 Rübenach e.V.

Fotocollage WKG 1991-2021 Bild 1
 Fotocollage WKG 1991-2021 Bild 2


Ein Gruß zum Jahresende

Wir verabschieden 2020 mit viel Dankbarkeit. Gleichzeitig blicken wir dem kommenden Jahr mitZuversicht und Optimismus entgegen.

Es war beeindruckend, wie schnell und konsequent wir uns im ersten Lockdown geschützt und geholfen haben. Dadurch war es im Spätsommer möglich, unsere Jahreshauptversammlung durchzuführen und das traditionelle Zeltlager sowie den Familienwandertag zu genießen. Heute ist Heilig Abend, und es ist toll, zu sehen, wie wir auch im zweiten Lockdown zusammen- und durchhalten, um ein schönes Fest mit unseren Lieben zu erleben. All das lässt uns mit Zuversicht nach vorne schauen.

Die Folgen der Corona-Pandemie sind für uns Ringer besonders extrem. Die Trainingshalle ist geschlossen, die Matten bleiben im Keller, an Training, Meisterschaften oder Turniere ist vorerst nicht zu denken.

Wir bedanken uns von Herzen für Eure Treue und Euer Durchhaltevermögen

Euch und Euren Lieben ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2021.

Bleibt gesund!

ASV 1919 Rübenach e.V.

Der Vorstand

VORLÄUFIGE EINSTELLUNG DES TRAININGSBETRIEBS

Wie die meisten von euch bereits mitbekommen haben, gehen auch im Kontaktsport die Maßnahmen zur Verbreitung des Corona-Virus nicht vorbei.

Aufgrund des rasanten Anstiegs der Corona-Neuinfektionen sowie des Inzidenzwerts stellen wir den gesamten Trainingsbetrieb, bis auf weiteres, ein.

Diese Maßnahmen fallen uns natürlich nicht leicht. Unabhängig von dem Verbot möchten wir
aber auch kein Risiko für unsere Sportler und Trainer eingehen. Zudem beabsichtigen auch
wir, unseren Beitrag zur Vermeidung der weiteren Verbreitung des Corona-Virus zu leisten.

Wir wünschen euch, dass ihr vom Corona-Virus verschont bleibt und falls es euch doch
erwischen sollte, gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Bei Änderung der Sachlage werden wir euch über unsere Homepage informieren.

Bleibt gesund!
ASV 1919 Rübenach e.V.

Der Vorstand

Mit strahlenden Augen erwartet


Zum Herbstbeginn fand das traditionelle Zeltlager des ASV Rübenach, Corona-Konform, statt. In einer Zeit in der man auf viele soziale Kontakte verzichten muss haben wir es geschafft, die lange herbeigesehnte Veranstaltung anzubieten. Eine Konstante in der Krise, mit starker Gemeinschaftsförderung.

Nach der Wanderung zum Lager ging es für Jung und Alt an den Aufbau der Zelte. Auch die beliebte Nachtwanderung durfte nicht fehlen. Anschließend gab es, an zuvor von den Kindern geschnitzten Stöcken, Stockbrot sowie Gesang mit Gitarrenbegleitung am Lagerfeuer.


Alle Beteiligten hatten viel Freude. „Ich konnte es kaum abwarten. Auf das jährlicher Zeltlager der Ringer freue ich mich mehr als auf Weihnachten“, strahlte Michael B., der mit seinen Söhnen teilnahm.


Eine weitere Konstante ist uns mit dem Familienwandertag am vergangen Wochenende gelungen. Trotz ungünstiger Wetterlage machten sich rund 30 Teilnehmer gemeinsam auf den Weg durch die Rübenacher Gemarkung.

Mit Abstand ein guter Start

In der vergangenen Woche startete der ASV Rübenach – nach 4 Monaten Pause, auf Grund der Corona-Pandemie – wieder den Sportbetrieb. Alle Beteiligten hatten viel Freude beim Jugend- und Erwachsenentraining. Unsere Volleyballer konnten es kaum abwarten und legten bereits zu Beginn der Sommerferien mit dem Training los. Unter Berücksichtigung der AHA-Regeln sorgen alle Anwesenden für möglichst viel Schutz bei möglichst viel Normalität. Ab kommenden Freitag werden auch wieder das Bambini- sowie das Training der inaktiven Ringer bzw. unserer alten Herren stattfinden.

Die Trainingseinheiten finden zu den gewohnten Zeiten, in der Franz-Mohrs-Halle, statt.


Jugend donnerstags von 18:00 – 19:30 Uhr
Erwachsene donnerstags von 19:30 – 21:00 Uhr
Bambinos freitags von 16:30 – 17:30 Uhr
Alte Herren freitags von 18:00 – 19:30 Uhr
Volleyball mittwochs von 20:00 – 21:30 Uhr


Nach fast einem viertel Jahrhundert unter dem Vorsitz von Günter Peifer übernahm sein Sohn Markus am Freitag zum ersten Mal die Leitung der Jahreshauptversammlung. Diese konnten wir mit dem vorgeschriebenen Abstand in der Schützenhalle der St. Sebastianus Schützenbruderschaft
Rübenach ausrichten. Daher möchten wir uns noch einmal herzlich für die Unterstützung der Schützen bedanken.


Trotz Corona-Pandemie können wir in diesem Jahr den Höchststand der Mitgliederzahl, gemessen an den letzten 20 Jahren, verzeichnen. Das Geschäftsjahr im Rückblick zählte, trotz Zwangspause, auch
wieder einige außersportliche Aktivitäten -wie unter anderem eine Planwagenfahrt, Kegelabend, Zelten und den Teilnahmen am Kirmes- und Karnevalsumzug in Rübenach- auf. Ein Zeichen der nicht nur sportlichen, sondern auch kameradschaftlichen Vereinsarbeit.


Das Jugendtraining findet derzeit großen Anklang und wird erfreulicher Weise neben „unseren“ Ringern auch regelmäßig von WKG-Mitgliedern aus Metternich und Boden besucht. Zum Bereich der Jugend gehört seit Anfang 2020 auch eine Bambini-Gruppe für Kinder ab dem zweiten Lebensjahr.
Seit dem erkunden regelmäßig 8-10 begeisterte kleine Jungen und Mädchen die Ringermatte.


In der vergangen Saison ging die Mannschaft der WKG Metternich-Rübenach-Boden, mit insgesamt 8 Mannschaften in der Rheinland-Pfalz-Liga, an den Start. Dies hatte 14 Kampftage zur Folge bei denen im Ganzen 17 Ringer eingesetzt wurden. Davon waren 11 Ringer vom ASV Rübenach. Die Saison endete mit dem 4. Platz für die WKG, hinter den Wrestling Tigers Rhein-Nahe, dem AC Thaleischweiler und dem VfK 07 Schifferstadt II. Die Heimkämpfe wurden in Boden (mit durchschnittlich 110 Besuchern) ausgetragen. Auch zu diesem Bereich gehört seit Anfang dieses
Jahres eine neue Trainingsgruppe. Inaktive Ringer, die auf Grund von gesundheitlichen Problemen oder ihres Alters nicht mehr am Mannschafts-Training teilnehmen können oder möchten. Aber auch für alle anderen Interessierten, die sich in einer lockeren und geselligen Runde sportlich betätigen möchten. Unsere alten Herren waren während der Zwangspause gefühlt diejenigen, die das Training am meisten herbei gefiebert haben und ihren Start am nächsten Freitag kaum abwarten können.


Leider ging der Initiator unserer amerikanischen Kooperationsringer auf der Airbase in Spangdahlem, Bobby Hickmann, im Sommer zurück in seine Heimat. Wir wünschen Bobby und seiner Familie alles Gute und freuen uns, dass auch weiterhin Ringer der Airbase für den ASV Rübenach beim Wettkampf antreten.


Da die Satzung des ASV Rübenach seit 1980 bestand hat und im Jahr 2013 nur die, für die Gemeinnützigkeit des Vereins benötigen Zusätze und Änderungen erhielt, wurde die Erarbeitung einer neuen Vereinssatzung bis zur nächsten Jahreshauptversammlung beschlossen. Wir werden uns
hierbei fachkundige Unterstützung suchen. Nichts desto trotz sind wir für Anregungen unserer Mitglieder dankbar.


ERINNERUNG: Am Samstag den 03.10.2020 findet unser Familienwandertag statt. Wir treffen uns um 10:00 Uhr auf dem Schulhof und wandern gemeinsam durch die Rübenacher Gemarkung. Wir freuen uns auf Euch.


Auch wenn die WKG Metternich-Rübenach-Boden in dieser Saison mit keiner Mannschaft am Ligabetrieb teilnehmen wird, hoffen wir, dass Ihr uns und unserem geliebten Sport weiterhin treu bleibt.


Bleibt gesund!
ASV 1919 Rübenach e.V.
Der Vorstand

Corona und die Folgen – Verrückter Kalender für den Sportbetrieb

Liebe Sportsfreunde,

besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Daher ist der komplette Sportbetrieb des ASV Rübenach, seit Ausbruch der Corona-Pandemie, eingestellt. Auch die Jahreshauptversammlung, die Vatertagswanderung und das traditionelle Zeltlager konnten leider nicht, wie geplant, stattfinden.

Wir freuen uns nun sehr Euch mitteilen zu dürfen, dass es nach den Sommerferien wieder weiter geht. Natürlich ausschließlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzverordnung. Dies bedeutet im Wesentlichen, besondere Hygieneregeln sowie maximal 10 Personen (inklusive Trainer) pro Trainingseinheit. Eine Abstimmung bzw. die Trainingszu- oder absage erfolgt über die jeweilige WhatsApp-Gruppe. Die Sportler müssen in Trainingskleidung in der Halle erscheinen und wieder verlassen. Die Anwesenheit aller Beteiligten ist stets zu dokumentieren, damit im Falle einer Infektion die Kontaktpersonen lückenlos zurückverfolgt werden können. Die Liste wird vier Wochen in der Geschäftsstelle (Coronavirus-Beauftragte: Katja Schaefer) verwahrt und anschließend vernichtet. Für Rückfragen stehen Euch die folgenden Ansprechpartner zur Verfügung

  • Bambinis: Markus Peifer
  • Jugend: Kevin Kreutz
  • Erwachsene: Dominic Theis
  • Oldies: Dominic Zeigermann
  • Volleyball: Markus Peifer

Nach gemeinsamer Abstimmung mit den Verantwortlichen des ASV Eiche Metternich und des ASV „Deutsche Eiche“ Boden wird die WKG Metternich-Rübenach-Boden in der kommenden Saison keine Mannschaft am Ligabetrieb melden.

Hiermit laden wir außerdem herzlich zur Jahreshauptversammlung 2020

am Freitag, den 21. August 2020
um 20.00 Uhr
in die Schützenhalle der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rübenach ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Totenehrung
  3. Geschäftsbericht
  4. Bericht des Jugendwartes
  5. Bericht des Sportwartes
  6. Kassenbericht
  7. Bericht des Kassenprüfers
  8. Anträge (sind bis spätestens 10.08.2020 bei der Geschäftsstelle einzureichen)
  9. Überarbeitung und Abstimmung zur Satzungsänderung
  10. Beitragsanpassung
  11. Verschiedenes

Desweitern möchten wir bereits heute zum Familenwandertag einladen. Wir treffen uns am Samstag, den 03.10.2020 um 10:00 Uhr auf dem Schulhof und wandern gemeinsam durch die Rübenacher Gemarkung.

Eventuelle Absagen der genannten Termine behalten wir uns, auf Grund der ungewissen Umstände, vor und werden ggf. über unsere Homepage informieren.

Wir bitten jeden Einzelnen dazu beizutragen, dass die Sicherheit während des Sportbetriebes bestmöglich gewährleitet wird und hoffen, dass Ihr alle gesund bleibt.

Mit sportlichem Gruß

ASV 1919 Rübenach e. V. 

Der Vorstand

Aktuelle Information zur Trainingssituation

Liebe Freunde des Ringsports in Rübenach,

wir vom Vorstand des ASV Rübenach hoffen, dass es euch allen gut geht. Wir wollen euch hiermit ein Update zur aktuellen Situation bezüglich des Trainings geben. Wie ihr alle wisst, bestehen aktuell strenge Regeln in Bezug auf Corona. Wir unterstützen die Maßnahmen, jedoch machen die Abstandsregeln und Hygienevorschriften einen gewohnten Trainingsbetrieb für uns nicht möglich. Trotz der Lockerungen können wir momentan nicht gewährleisten, dass alle Regeln eingehalten werden. Da uns natürlich die Gesundheit unserer Sportler das wichtigste ist, können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht sagen, wann der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Wir prüfen jede Lockerungsmaßnahme und werden das Training wieder starten, wenn wir auch die Auflagen erfüllen können. Der Trainingsausfall betrifft alle Ringergruppen (Bambinis, Kinder, Mannschaft und Senioren) sowie unsere Volleyballgruppe.

Wir hoffen, dass wir die Situation bald überstanden haben und wieder unserem geliebten Sport nachgehen können.

Bleibt gesund und bis bald.

Der Vorstand

Einstellung Trainingsbetrieb

Liebe Sportfreunde,
aufgrund der aktuellen Lage stellt auch der ASV Rübenach seinen gesamten Trainingsbetrieb, in allen Bereichen, mit sofortiger Wirkung ein. Dies gilt bis Montag, den 20.04.2020 und wird bei Bedarf verlängert. Weitere Informationen folgen.
Wir bitten um Verständnis und wünschen Euch allen eine gesunde Zeit.

Euer Vorstand vom ASV Rübenach